Die besten Wakeboard-Schwimmwesten

Die 7 besten Wakeboard-Schwimmwesten des Jahres 2022 (Einkaufsleitfaden!)

0
(0)

Wakeboarding ist eine tolle Sache, aber es kann auch gefährlich sein, wenn Sie nicht die richtige Sicherheitsausrüstung tragen. Deshalb ist es immer eine gute Idee, Ihre Schwimmweste oder PFD (Personal Flotation Device) anzuziehen, bevor Sie ins Wasser gehen.

Leider gibt es Tausende verschiedener Westen, Jacken und Geräte auf dem Markt, und die Auswahl der besten für das Wakeboarden kann eine Herausforderung sein. Deshalb haben wir eine Liste zusammengestellt die besten Wakeboard-Schwimmwesten. Auf diese Weise können Sie die Zeit, die Sie mit dem Surfen verbringen, minimieren und Ihren Spaß und Ihre Sicherheit maximieren.

Lesen Sie unsere Wakeboard Schwimmweste Bewertungen um mehr über PFDs zu erfahren. Unsere Guides helfen Ihnen bei der Auswahl der verschiedenen Arten und Klassen von Schwimmwesten, damit Sie das ideale Modell finden. Wir bieten auch einige Tipps und Tricks zur Größenbestimmung, damit Sie sich in Ihrer Schwimmweste immer wohl fühlen. Und Sie müssen sich nie wieder Sorgen um eine stinkende Schwimmweste machen, nachdem Sie unsere Wartungshinweise gelesen haben.

(Sie können auch unseren Artikel speziell auf lesen Beste extreme Wassersport-Schwimmwesten)

[Produkttabelle]

Die besten Wakeboard-Schwimmwesten Reviews (Top-Picks)

Egal, ob Sie ein Amateur-Wakeboarder oder ein erfahrener Profi sind, diese Schwimmwesten machen Ihr sportliches Erlebnis sicher sicherer und angenehmer. Schauen Sie sich an, was wir zu sagen hatten.

1. O'Neill Reactor USCG Schwimmweste

Wenn es um Sicherheitsstandards geht, ist es schwierig, das US-amerikanische Coast Guard (USCG) zu schlagen. Nur die hochwertigsten und außergewöhnlichsten Schwimmwesten werden von der USCG zugelassen, und die Reactor-Weste von O'Neill ist eine davon. 

Allein anhand des Aussehens können Sie bereits sagen, dass diese Schwimmweste ernst gemeint ist. Schlank, eng anliegend und figurbetont, ist diese Schwimmweste auch in ganz Schwarz einzigartig schmeichelhaft. Zusätzlich zu seinem robusten Frontreißverschluss verfügt dieses Gerät auch über zwei verstellbare Frontschnallen, um sicherzustellen, dass Benutzer den feststen Sitz genießen. 

Sowohl der Reißverschluss als auch die Schnallen können durch die oberen Erweiterungsplatten versteckt und geschützt werden, was auch die Beweglichkeit von Armen und Oberkörper erhöht. Dieses „Flat-Front“-Design erhöht den Luftstrom und minimiert den Luftwiderstand am Körper bei Überschlägen oder Stunts. Und dank des Open-Arm-Designs gibt es nie ein Scheuern der Innenarme. 

Es wiegt jedoch 2,5 Pfund und ist damit die kräftigste Option auf dieser Liste. Diese Schwimmweste ist auch etwas teurer als das durchschnittliche Modell. Dennoch ist der O'Neill-Reaktor eine der sichersten und am besten gestalteten Optionen, die es gibt. 

Und da sie sechs verschiedene Größen anbieten, finden Sie bestimmt eine, die perfekt zu Ihnen passt.

Vorteile

  • USCG-zugelassen.
  • Mehrere verstellbare Schnallen.
  • Aerodynamisches Design und Eigenschaften.
  • Erhältlich in mehreren Größen. 
  • Es schränkt die Bewegung nicht ein.

Nachteile

  • Schwerer als die durchschnittliche Schwimmweste.
  • Etwas teurer als vergleichbare Modelle.
  • Kann überschüssiges Wasser aufnehmen, wodurch die Reinigung erschwert wird.

2. Connelly Team Comp Schwimmweste

Wenn Sie feststellen, dass Schnallen und Riemen einem angenehmen Wakeboarding-Erlebnis ständig im Wege stehen, ist die Connelly Team Comp-Weste möglicherweise die richtige für Sie. Diese Schwimmweste aus flexiblem Neopren ist mit einem robusten Reißverschluss und sonst nichts gesichert.

Diese Weste ist in drei Größen erhältlich und passt Brustumfang zwischen 32 Zoll und 48 Zoll. Es ist wichtig, die richtige Größe zu bestellen, da sich Neopren bei Kontakt mit Wasser ausdehnt. Eine eng anliegende Passform bedeutet, dass Sie sie richtig tragen und dass Ihre Schwimmweste während des Gebrauchs nicht herunterrutscht.

Während die durchschnittliche Schwimmweste etwa 1,5 Pfund wiegt, wiegt die Connelly Team Comp-Weste nur ein Pfund und ist damit eine der leichtesten Optionen auf dem Markt. Dieses geringe Gewicht hat jedoch einen erheblichen Nachteil.

Während es schön ist, Schnallen und Gurte außer Sichtweite und sicher verstaut zu haben, kann ein völliges Fehlen gefährlich sein. Wenn Sie zu hart und in einem spitzen Winkel auf das Wasser aufschlagen, besteht die Möglichkeit, dass sich die Schwimmweste von Ihrem Körper löst. Diese Situation kann jedoch durch den Kauf der richtigen Jacke vermieden werden.

Vorteile

  • Keine baumelnden Schnallen oder Riemen.
  • Es ermöglicht eine außergewöhnliche Bewegungsfreiheit.
  • Reflektierende Rückwände sind leicht zu erkennen.
  • Die innere Schaumstoffpolsterung speichert nicht viel Wasser.

Nachteile

  • Nicht so sicher wie Modelle mit Schnallen oder Riemen.
  • Nur in vier Größen erhältlich.
  • Nicht USCG-zugelassen.

3. Palmenmäander PFD für Frauen

Schwimmwesten für Frauen sind in der Regel weniger restriktiv, aber genauso langlebig. Die Palm Meander PFD ist ein großartiges Beispiel für eine sichere, robuste und befreiende Wakeboardjacke. Das Design ist durchdacht und einzigartig, und die Reihe verstellbarer Träger sorgt dafür, dass sich Benutzer aller Körpertypen beim Tragen wohl fühlen.

Diese Schwimmweste ist in drei Größen erhältlich und passt Brustumfang von 32 Zoll bis 48 Zoll. Es verfügt über drei einstellbare Bereiche, um Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Es gibt einen an jeder Hüfte und einen gürtelähnlichen Reifen, der um die Taille befestigt wird. Die Hüftbänder reizen die Haut des Benutzers nie, dank zweier intelligenter, flexibler Stoffbänder darunter.

Dies unterscheidet sich erheblich von dem standardmäßigen Frontschnallsystem, bei dem die Weste gegen die Seiten des Benutzers gedrückt wird. Der Frontreißverschluss bei diesem Modell lässt zu wünschen übrig und kann in einem Moment mit starkem Aufprall ein wenig rutschen. Trotzdem bleiben die verstellbaren Träger sicher an Ort und Stelle.

Ein nettes Zusatzfeature des Palm Meander ist seine überraschend geräumige Vordertasche. Diese Tasche ist jedoch keinesfalls wasserdicht oder wasserdicht! 

Vorteile

  • Low-Cut-Design ermöglicht viel Bewegungsfreiheit.
  • Es verfügt über mehrere körperweite Sicherheitsgurte für verbesserte Stabilität.
  • Die hervorragende Einstellbarkeit und Elastizität führt zu einer bequemeren Jacke.
  • Es ermöglicht Tonnen von Luftstrom.

Nachteile

  • Benutzer können aufgrund der minimalen Abdeckung eine größere Aufprallkraft spüren.
  • Die vordere Tasche ist im Wesentlichen nutzlos.
  • Schultergurte können mit der Zeit die nackte Haut scheuern.

4. O'Neill Slasher Comp Schwimmweste

Die O'Neill Slasher Comp Weste ist vielleicht die teuerste Option auf dieser Liste, aber sie ist auch die modischste. Es leistet auch hervorragende Arbeit, um Herz, Rippen und Bauch vor plötzlichen Stößen (natürlich mit Wasser) zu schützen. 

Dieses Gerät ist in sechs Größen erhältlich, die für Brustumfang von 32 Zoll bis 56 Zoll geeignet sind, was es zu einer der kompatibelsten Schwimmwesten macht. Die inneren Schaumkomponenten sind in einer gitterartigen Position angeordnet und biegen sich und passen sich dem Körper und den Bewegungen des Benutzers an. Diese Schwimmweste ist zwar eng anliegend und relativ eng anliegend, aber auch unglaublich bequem.

Wer jedoch auf eine verstellbare Option hofft, die ihm in Bezug auf die Größe etwas Spielraum lässt, sollte sich vielleicht nach einer Alternative zu diesem Modell umsehen. Bei aller Qualität und Klasse hat es absolut keine Einstellbarkeit. Darüber hinaus ist das einzige, was den O'Neill-Slasher an der Brust eines Benutzers sichert, der lange Frontreißverschluss.

Um fair zu sein, dieser Reißverschluss ist robust und hält wahrscheinlich harten Stürzen, Drehungen, die der Schwerkraft trotzen, und allem anderen stand, was Sie darauf werfen können.

Vorteile

  • Die eng anliegende Passform sorgt dafür, dass es während des Gebrauchs nicht wegfliegt.
  • Schlankes Design und hochwertige Konstruktion aus Neopren/Schaumstoff.
  • Es verfügt über eine breite Palette an Kompatibilität für verschiedene Körpergrößen.
  • Trotz ihrer dunklen Färbung ist diese Weste überraschend reflektierend.

Nachteile

  • Kann finanziell unerreichbar sein.
  • Es passt sich in keiner Weise an.
  • Der vordere Reißverschluss ist das einzige, was diese Weste sichert.

5. O'Brien Impulse Neo Schwimmweste für Damen

Während die Schwimmweste Palm Meander einen tiefen Ausschnitt hat, bietet die O'Brien Women's Impulse Neo Schwimmweste viel mehr Brustabdeckung und Schutz. Vor allem erreicht es dies ohne Einbußen bei der Bewegungsfreiheit des Benutzers. 

Dieses Modell ist in sechs Größen erhältlich und passt für Brustgrößen von 28 Zoll bis 48 Zoll, was eine ziemlich große Auswahl ist. Vergleichbare Schwimmwesten für Frauen sind in der Regel nicht für Brustgrößen unter 32 Zoll geeignet, sodass diese Schwimmweste neben Erwachsenen auch für einige Jugendliche geeignet sein kann.

Der O'Brien Women's Impulse Neo ist eine fantastische Option für Wakeboarder jeden Geschlechts, da er einige einzigartige Designvorteile bietet. Zum Beispiel wird diese Weste über zwei starke, verstellbare Frontschnallen und einen Frontreißverschluss gesichert. Um Boarder am Boot oder Board zu befestigen, gibt es auch eine praktische Gänseblümchenkette, die in den Körper der Weste eingenäht ist.

Potenzielle Käufer sollten sich jedoch darüber im Klaren sein, dass diese Westen in der Regel klein ausfallen, daher kann es ratsam sein, eine Nummer größer als Ihre Standardgröße zu bestellen. Schließlich ist die Weste unglaublich verstellbar, sodass Sie sie ziemlich einfach an Ihrem Körper befestigen können. 

Wenn dieses Modell jedoch einen eklatanten Fehler hat, dann ist es, dass die inneren Schaumkomponenten nicht vollständig stationär im Stoff sind, was gelegentlich zu unangenehmen Bündeln führt.

Vorteile

  • Eine Qualitätsoption für zierliche Frauen, Jugendliche und einige Kinder.
  • Sehr sicher und unglaublich einstellbar.
  • Es hat mehrere Befestigungspunkte für mehr Sicherheit.
  • Langlebig und sehr schwimmfähig.

Nachteile

  • Schaum kann sich zusammenballen und das Schwimmen oder Wakeboarden unbequem machen.
  • Käufer können leicht eine zu kleine Weste bestellen.
  • Nicht sehr reflektierend.

6. O'Neill Child Reactor USCG Schwimmweste

Nur weil du jung bist, heißt das nicht, dass du nicht bereit fürs Wakeboarden bist. Und O'Neill stellt die besten und robustesten Schwimmwesten für kleine Wakeboarder her. Der O'Neill Child Reactor ist von der USCG zugelassen und unglaublich sicher. Trotz all ihrer Sicherheitsmerkmale ist sie auch eine der flexibelsten Kinderwesten, die es gibt.

Im Gegensatz zu den meisten Schwimmwesten für Kinder verfügt dieses Modell über einen segmentierten Schaumstoff auf der Innenseite. Dieser Schaumstoff passt sich dem Kind an und verhindert unangenehme oder steife Armbewegungen. Dies ist einer der vielen Gründe, warum es eine perfekt geeignete Option für junge Wakeboarder ist. Ein weiterer fantastischer Grund ist seine Sichtbarkeit.

Obwohl diese Weste aus einer Mischung von Farben besteht, sind sie alle unglaublich reflektierend. Dadurch bleibt der Benutzer jederzeit sichtbar, was in Notfällen hilfreich ist. Und obwohl diese Weste etwas schwerer ist als vergleichbare Schwimmwesten für Kinder, ist sie auch viel stabiler.

Diese Robustheit hat einen etwas höheren Preis, weshalb die Rettungsweste O'Neill Child Reactor am besten für Jugendliche und Pre-Teens geeignet ist, nicht für Kleinkinder oder Säuglinge.

Vorteile

  • Schwimmweste in Profiqualität für die Kleinen.
  • Zwei große, verstellbare Frontschnallen für zusätzliche Passform und Sicherheit.
  • USCG-zugelassen.
  • Segmentierter Schaumstoff für mehr Bewegungsfreiheit.
  • Gut sichtbarer Stoff für einfachere Rettung.

Nachteile

  • Teurer als vergleichbare Kinderschwimmwesten.
  • Für Kleinkinder nicht geeignet.
  • Etwas schwerer als vergleichbare Modelle.

(Vielleicht interessieren Sie sich für die Lektüre der Beste Schwimmwesten für Kleinkinder)

7. Stearns Watersport Classic Series Schwimmweste

Die hellblaue reflektierende Schwimmweste ist täuschend schlicht und außergewöhnlich anpassungsfähig. Es ermöglicht auch eine nahezu uneingeschränkte Bewegungsfreiheit, sodass Wakeboarder mit Leichtigkeit Tricks und Sprünge versuchen können. Dank des völligen Fehlens von Abstellgleisen können sich die Arme nach oben, unten und rundherum bewegen.

Das Rückenteil und das Vorderteil werden mit drei Gurten, die sich um den Körper der Weste wickeln, um den Träger herum befestigt. Es gibt eine zusätzliche Oberkörperschnalle für zusätzliche Einstellbarkeit, obwohl sie zugegebenermaßen sehr wenig bewirkt. 

Dennoch ist die Stearns Watersport Classic-Serie umwerfend erschwinglich, insbesondere im Vergleich zu anderen USCG-zugelassenen Modellen. Der größte Nachteil dieser Schwimmweste ist die Einheitsgröße. Leider können kleine oder große Benutzer die Stearns-Rettungsweste möglicherweise nicht verwenden. 

Zu große Jacken können nach oben und über den Kopf des Trägers rutschen, was zu Atembeschwerden führen kann. Im schlimmsten Fall können diese übergroßen PFDs vollständig aus dem Körper entweichen. Wenn Sie jedoch zu den glücklichen Personen gehören, die perfekt in diese Jacke passen, werden Sie sicher einige Einsparungen und Sicherheit genießen.

Vorteile

  • Die günstigste Option.
  • Vier Sicherheitsschnallen über dem Oberkörper.
  • USCG-zugelassen.
  • Vollständig offene Seiten für maximale Atmungsaktivität und Passform.

Nachteile

  • Seitenschutz fehlt.
  • Einheitsgröße bedeutet nicht, dass jeder in diese Jacke passt.
  • Das Design kann dazu führen, dass sich die Jacke über den Kopf hebt und zu einer Gefahr wird.

Einkaufsführer für Wakeboard-Rettungswesten (Den besten Kauf tätigen)

Der beste Weg, um die ideale Wakeboard-Rettungsweste zu finden, ist, mehr über PFDs zu erfahren. Auf diese Weise wissen Sie, auf welche Funktionen Sie achten müssen, und sind besser in der Lage, einige schwierige, aber fundierte Kaufentscheidungen zu treffen.

Arten von Schwimmwesten

Denn jedes Gewässer ist einzigartig, jede Schwimmweste ist es auch. Einige sind fantastisch schwimmfähig und wurden entwickelt, um die Benutzer aufrecht und atmend zu halten. Andere sollen bewusstlosen Benutzern helfen, nach einem Unfall im Wasser nicht nach unten zu schauen. Lassen Sie uns ohne weiteres die fünf Arten von Schwimmwesten untersuchen.

Tippe I

Die knallroten, sperrigen Schwimmwesten, die Sie vielleicht bei Notfallvorführungen gesehen haben, sind oft eine Schwimmhilfe des Typs I. Es enthält eine Fülle von schwimmfähigem Schaumstoff, wird hauptsächlich um den Hals, die Schultern und die Mitte des Oberkörpers befestigt und ist häufig auf großen Schiffen wie Kreuzfahrtschiffen zu finden.

Während Schwimmwesten vom Typ I die beste Option für tiefe oder raue Gewässer sind, sind sie nicht sehr bequem. Und weil sie so sperrig sind, können sie es fast unmöglich machen, in Sicherheit zu schwimmen oder zu paddeln. Deshalb werden diese Geräte auch oft als „Rettungswesten“ bezeichnet. Ihre offizielle Bezeichnung lautet jedoch „Offshore-Rettungsweste“.

Typ II

Rettungswesten vom Typ II sind unglaublich schlank und leicht. Sie können völlig flach sein, bis sie mit Wasser in Kontakt kommen, oder es können manuell aufgeblasene Jacken sein, die eine starke Lunge erfordern. 

In jedem Fall ist diese Art von Jacke für leichte Wasseraktivitäten gedacht, die in Küstennähe stattfinden. Ihr Hauptzweck ist die vorübergehende körperliche Unterstützung und Vorbeugung Ertrinken im Falle eines Unfalls.

Typ III

Schwimmhilfen sind Schwimmwesten vom Typ II sehr ähnlich, außer dass sie dazu neigen, etwas mehr Unterstützung zu bieten. Obwohl diese Geräte nur in ruhigen Gewässern verwendet werden sollten, können sie einen Erwachsenen in einem großen Gewässer nach oben stützen, ihre Überlebenschancen erhöhen und sie daran hindern, große Wassermengen einzuatmen.

Typ IV

Wenn Sie jemals einen Schwimmring mit Bonbonstreifen gesehen haben, dann haben Sie eine Schwimmweste vom Typ IV gesehen. Diese weißen und roten Ringe werden oft in Richtung a geworfen Ertrinken Person und werden verwendet, um diese Person in Sicherheit zu bringen, während ihr Oberkörper über Wasser gehalten wird.

Diese Arten von Vorrichtungen sind auf großen Booten oder Schiffen üblich, und sie sind so konzipiert, dass sie von einem Unfall oder Wrack wegschwimmen und das Überleben der verbleibenden Besatzung und Passagiere sichern.

Typ V

Die meisten spezialisierten, sich automatisch aufblasenden Jacken gehören zu dieser Gruppe. Ein fantastisches Beispiel sind selbstaufblasende Fischer-Schwimmwesten. Während diese PFDs eine Person nicht so lange tragen können wie ein Typ I, sind sie weitaus praktischer für diejenigen, die leichte Aktivitäten in flachen oder mittleren Tiefen genießen.

Klassen von PFDs

Wussten Sie, dass es neben Typen auch Rettungswesten-Klassifizierungen gibt? Die Chancen stehen gut, dass Sie mit mindestens einer dieser Klassen vertraut sind.

Von Natur aus lebhaft

Diese Geräte benötigen keine zusätzliche Luft, um die Benutzer über Wasser zu halten. Sie sind von Natur aus schwimmfähig. Kork zum Beispiel schwimmt ganz natürlich auf dem Wasser. Es ist ein von Natur aus schwimmfähiges Material. Marmor oder Stein hingegen nicht.

Rettungswesten, die hauptsächlich aus leichten Schaumstoffen bestehen, gelten als von Natur aus schwimmfähig. Auf der anderen Seite der PFD-Medaille stehen jedoch aufblasbare Jacken.

Aufblasbar

Aufblasbare Jacken oder Westen werden flach getragen, und wenn sie Unterstützung bieten müssen, füllt ein interner Kanister den Innenraum mit Gas, wodurch er sich aufbläst. Der Träger kann diesen Effekt aktivieren, indem er manuell an einer Schnur zieht, obwohl einige hochwertigere aufblasbare Geräte Stöße oder Wasser erkennen und sich beim Auslösen selbst aufblasen können.
(Wenn Sie eine automatisch aufblasbare Weste kaufen müssen, empfehlen wir zu lesen: Beste selbstaufblasende Schwimmwesten)

Hybrid

Wenn Sie Schaummaterialien und aufblasbare Kammern haben, haben Sie eine Hybrid-Rettungsweste. Diese sind in der Regel die schwersten, aber auch die sichersten. Im Notfall können sie Sie lange genug über Wasser halten, um das Bewusstsein zu erlangen, und nach dem Auslösen der Gasfüllung können Sie möglicherweise in Sicherheit schwimmen oder lange genug über Wasser bleiben, bis Rettungskräfte eintreffen.

Materialien für Schwimmwesten

Haben Sie sich jemals gefragt, was in einer Schwimmweste steckt? Was ist mit dem Äußeren? Die natürliche Antwort auf mindestens eine dieser Fragen ist Stoff, aber das ist eine ziemlich allgemeine Antwort. Um PFDs und ihre Funktionsweise wirklich zu verstehen, müssen Sie analysieren, woraus sie bestehen. Lass uns anfangen.

Nylon

Nylon wird häufig zur Herstellung von Zelten, Klappstühlen und anderen wasserfesten Produkten verwendet. Und obwohl es eine erschwingliche, leichte Option ist, kann es Hautirritationen verursachen. Wenn Sie empfindliche Haut haben oder Ihre Schwimmweste länger als eine Stunde am Stück tragen möchten, ist es möglicherweise besser, in Neopren zu investieren.

Neopren

Neopren ist eine Art synthetischer Kautschuk. Es ist dünn und flexibel genug, um zu Kleidung und Schutzausrüstung verarbeitet zu werden, aber auch fest genug, um seine ursprüngliche Form auch nach stundenlangem Dehnen beizubehalten.

Die meisten modernen Neoprenanzüge bestehen aus Neopren, und dieses Material eignet sich natürlich für Wakeboarder. Es kann helfen, Sportler während jeder Boarding-Session warm, sicher und bequem zu halten. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Neopren eine kleine Menge Wasser aufnimmt, wodurch es sich leicht ausdehnt. Wenn sich Ihre Neoprenjacke also etwas zu eng anfühlt, möchten Sie vielleicht einfach ein kurzes Bad nehmen und das Wasser seine Magie wirken lassen. Neopren hat ein weiches, fast hautähnliches Gefühl und verursacht wahrscheinlich kein Scheuern.

Schaum

Fast jede Schwimmweste enthält irgendeine Art von Schaum. Es ist jedoch fast unmöglich, eine Schwimmweste aus reinem Schaumstoff zu finden. Sogar Wegwerf-Rettungsringe sind zur Konservierung mit einer Kunststoffbeschichtung versehen. Schaum allein wird einfach zu leicht durch UV-Strahlung, Wind und Salzwasser abgebaut.

Aus diesem Grund verfügen die meisten Schwimmwesten über eine leichte Schauminnenseite und robuste, synthetische Außenschichten. Sonst würden sie unglaublich leicht auseinanderfallen. Zu den am häufigsten verwendeten Schaumstoffen gehört Polyethylen, das ein Schaumstoff auf Kunststoffbasis ist.

Polyester

Polyester findet sich gelegentlich in PFDs. Es wird Neopren-Rettungswesten zugesetzt, um starke, stabile Verbindungen zwischen Stoffbahnen zu bilden. Es ist eine beliebte Wahl, weil es gegen die meisten Arten von Beschädigungen resistent ist und in Sekundenschnelle trocknet.

Vinyl

Vinylwesten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, was teilweise dem weichen, hautfreundlichen Gefühl von Vinyl-Rettungswesten zu verdanken ist. Obwohl dieses Material bemerkenswert unflexibel ist, ist es auch von Natur aus schwimmfähig und scheuert kaum. Aus diesen Gründen ist es wahrscheinlich, dass Hersteller weiterhin Vinyl in ihre Schwimmwesten und PFDs integrieren werden.

Funktionen, auf die Sie bei einer Schwimmweste achten sollten

Es gibt ein paar wichtige Aspekte, auf die Sie achten sollten, wenn Sie nach einer neuen Wakeboard-Schwimmweste suchen. Lassen Sie uns einige der einflussreichsten und wichtigsten Funktionen untersuchen, die es zu berücksichtigen gilt.

Größe

Die Größe ist unglaublich wichtig, da eine zu große Weste ihre Aufgabe nicht erfüllen kann. Im Gegensatz dazu kann eine zu enge Weste die Atmung einschränken und sogar die Schwimmfähigkeit einer Person beeinträchtigen. Messen Sie immer Ihren Brustumfang, bevor Sie nach Schwimmwesten suchen.

Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass Sie Optionen mit falscher Größe von Anfang an eliminieren, wodurch Sie wertvolle Zeit und Energie sparen.

Sicherheit

Wenn Sie über Schwimmwesten sprechen, kann Sicherheit eines von zwei Dingen bedeuten. Ich könnte Auftrieb meinen oder die Fähigkeit der Jacke, den Träger über Wasser zu halten und davor zu schützen Ertrinken. Aber es könnte auch Sicherheit bedeuten, wie zum Beispiel, wie sicher die Weste dem Träger sitzt und ein versehentliches Verlieren der Schwimmweste verhindert.

Üblicherweise schränken Schwimmwesten mit höherem Auftrieb die Arm-, Schulter- und Nackenbewegung ein. Daher möchten Wakeboarder möglicherweise stärker in den Sicherheitsaspekt der PFD-Sicherheit investieren. Zum Beispiel können Rettungswesten mit vielen verstellbaren Riemen, Gürteln oder Schnallen dazu beitragen, dass sich das Gerät fester an den Körper des Trägers anpasst. 

Ein einzelner Reißverschluss ist nur dann ein effektiver Verschluss, wenn die Weste einem Body ähnelt. Formschlüssige Schwimmwesten können aus Sicherheitsgründen nur mit einem Frontreißverschluss perfekt funktionieren. Wenn Sie jedoch auf Sicherheit achten, ist es immer wichtig, die engste Jacke mit den meisten Trägern zu wählen.

Ertrinken ist ein ernstes Problem. Wenn Sie weitere Informationen wünschen US-Ertrinkungsstatistik, Weltweit Ertrinken Statistiken und Ertrinken Prävention, zögern Sie nicht, unsere Website zu besuchen. Denken Sie daran, dass Vorsicht immer besser ist als Nachsicht.

Kompfort

Da Sie Ihre Schwimmweste wahrscheinlich mehrere Stunden am Stück tragen werden, sollten Sie sicherstellen, dass sie bequem ist. Wenn Sie Ihren Sport überwiegend ohne Oberkörper oder in luftig-leichter Kleidung treiben, sollten Sie auf jeden Fall ein hautfreundliches Material wählen.

Glücklicherweise bestehen die meisten PFDs aus synthetischen Fasern, und allergische Reaktionen auf synthetische Fasern und Stoffe sind sehr selten. Leider können diese elastischen Materialien scheuern und Reizungen hervorrufen, insbesondere wenn sie andauernd auf der Haut reiben.

Der beste Weg, um das Unbehagen einer Schwimmweste zu vermeiden, besteht darin, in eine mit viel Platz um Arme und Schultern zu investieren. Alternativ können Sie ein wasserfestes T-Shirt tragen, bevor Sie ins Wasser gehen.

Haltbarkeit

Wenn Sie zwischen $50 und $200 für eine Wakeboard-Rettungsweste investieren, möchten Sie wahrscheinlich eine wählen, die mindestens mehrere Monate hält. Die Lebensdauer einer Rettungsweste variiert und wird von drei entscheidenden Faktoren beeinflusst: 

  • Ausgangsqualität
  • Verwendungszweck
  • Pflege

Die anfängliche Qualität eines Produkts, bevor ein Verbraucher es geöffnet, berührt oder verwendet hat, ist ein guter Ausgangspunkt, um zu beurteilen, wie lange ein Artikel halten sollte. Produkte von minderer Qualität halten fast immer kürzer als Produkte von überlegener Qualität, und ein wenig Zeit in die Erforschung der Materialien eines Produkts zu investieren, kann helfen, seine Qualität zu beleuchten.

Wie oft Sie Ihre Schwimmweste verwenden oder zu verwenden beabsichtigen, bestimmt auch, wie langlebig sie wirklich ist. Schließlich könnten Sie eine robuste, elegante Wakeboardjacke besitzen, die in drei Monaten an den Nähten auseinandergeht, und dieselbe Jacke könnte für jemand anderen ein Jahr oder länger halten. Je häufiger Sie Ihre Schwimmweste verwenden, desto früher müssen Sie sie ersetzen.

Dies gilt insbesondere für Wakeboarder, die raueres Wasser bevorzugen. Die richtige Pflege Ihrer Weste ist jedoch eine großartige Möglichkeit, ihre Lebensdauer zu verlängern. Milde Seife und sauberes Wasser können Wunder für jede Schwimmweste oder Schwimmweste bewirken.

Bewegungsfreiheit

Sperrige PFDs, wie Rettungswesten vom Typ I, können umständlich sein und die Bewegung einschränken. Wenn Sie vom Brett fallen und eine dieser Arten von Jacken tragen, können Sie möglicherweise nicht ohne Hilfe an Land schwimmen.

Deshalb ist es wichtig, eine Wakeboard-Schwimmweste zu wählen, die viel Bewegungsfreiheit zulässt. Es verbessert nicht nur Ihren Griff an der Leine, sondern ermöglicht Ihnen auch, frei zu schwimmen, wenn Sie sich dem Boot oder der Küste nähern.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass PFDs, die die Bewegung einschränken, auch dazu neigen, Achselscheuern und Unbehagen zu verursachen. Im Allgemeinen gilt: Je mehr Platz in der Achselhöhle eine Schwimmhilfe hat, desto mehr Mobilität ermöglicht sie.

Reflexionsvermögen

Neonleuchtende Schwimmwesten gelten nicht immer als die schönsten. Helle, reflektierende Farben helfen Einsatzkräften und Rettern jedoch, Sie im Falle eines Unfalls oder Notfalls zu finden. Wenn Sie Wakeboarden im Meer oder an einem abgelegenen Ort planen, ist es wichtig, dass Sie so gut wie möglich sichtbar sind.

Preis

Das letzte zu berücksichtigende Merkmal und vielleicht der einschränkendste Faktor ist der Preis. Wenn Sie eine fantastische Schwimmweste finden, deren Budget überschritten wird, haben Sie zwei Möglichkeiten. Erstens könnten Sie sich entscheiden, trotzdem mit dem Kauf fortzufahren, wenn Sie verstehen, dass Sie die Kosten in einem anderen Bereich senken müssen.

Zweitens könnten Sie sich für ein geldbeutelfreundlicheres Modell entscheiden. Bei der Auswahl einer Budgetoption müssen Sie möglicherweise auf eine oder mehrere Ihrer gewünschten Funktionen verzichten. Dies ist bei weitem nicht so schwierig, wie Sie denken, da Ihre Prioritäten dabei helfen, die beste Wahl zu treffen.

Wenn Sie zum Beispiel die Verstellbarkeit der Jacke und einen festen Sitz allen anderen Aspekten vorziehen, können Sie sich darauf konzentrieren, ein Budgetmodell zu finden, das diese Qualitäten veranschaulicht. Während zusätzliche Features und Funktionen nett sein können, ist es vielleicht besser, sich für das Wesentliche zu entscheiden, wenn es darum geht, im Rahmen eines Budgets zu bleiben.

Tipps und Tricks zur Größenbestimmung

Schwimmwestengrößen fallen typischerweise in eine von vier Kategorien. Diese Kategorien sind:

  • Kleinkind
  • Kind
  • Jugend
  • Erwachsene

Beim Einkaufen werden Sie wahrscheinlich eine Reihe von Größentabellen finden, die Brustgrößen auflisten. Dies ist jedoch nur hilfreich, wenn Sie Ihre Größe bereits kennen. Nehmen Sie dazu ein flexibles Maßband (wie es zum Nähen verwendet wird) und wickeln Sie es um die breiteste Stelle Ihrer Brust. 

Lassen Sie die Spitze eines Endes des Bandes auf den Rest treffen und achten Sie auf die Zollangabe. Halten Sie das Klebeband fest, aber achten Sie darauf, es nicht zu quetschen. Andernfalls können Sie mit einer Schwimmweste enden, die einengt.

Wartung und Pflege der Rettungsweste

Wenn Sie mit dem Wakeboarden für den Tag fertig sind, ist es an der Zeit, eine kleine Wartung der Schwimmweste durchzuführen. Achte beim Ausziehen deiner Jacke immer auf Risse oder Risse. Wenn Sie welche entdecken, ist es an der Zeit, in eine neue Schwimmweste zu investieren.

Wenn Sie jedoch feststellen, dass Ihre Weste noch in einem guten Zustand ist, verwenden Sie eine milde Seife (Spülmittel funktioniert sehr gut) und lauwarmes Wasser, um die Weste zu waschen. Drücken Sie kein Wasser aus der Weste, da dies den Schaum darin verzerren kann.

Lassen Sie Ihre Schwimmweste stattdessen einfach an einem warmen Ort draußen, aber achten Sie darauf, sie vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen. Zu viel Hitze kann eine Schwimmweste verziehen oder beschädigen. Deshalb solltest du dir vielleicht diese Zeit nehmen, um dich abzudecken Schwimmweste mit UV-Schutz

Beste Vergleichstabelle für Wakeboard-Schwimmwesten

ProduktnamePreisGrößeSicherheitEinzigartige Funktionen
O•Neill Reactor USCG Schwimmweste$-$$M, L, XL, XXXLUSCG-zugelassen, schränkt die Bewegungsfreiheit nicht einAerodynamisches Design und Eigenschaften
Connelly Team Comp Schwimmweste$S, XLGesichert mit einem robusten ReißverschlussErmöglicht außergewöhnliche Bewegungsfreiheit
Palmenmäander PFD für Frauen$XS, S, M, L, XL, XXLMehrere körperweite Sicherheitsgurte für verbesserte StabilitätLow-Cut-Design ermöglicht viel Bewegungsfreiheit
O•Neill Slasher Comp Schwimmweste$-$$M, L, XL, XXL, LTDie enge Passform sorgt dafür, dass es während des Gebrauchs nicht wegfliegtSchlankes Design und hochwertige Neoprenkonstruktion
O•Brien Women•s Impulse Neo Schwimmweste$-$$XS, S, M, L, XLMehrere Befestigungspunkte für mehr SicherheitQualitätsoption für zierliche Frauen, Jugendliche und einige Kinder
O•Neill Child Reactor USCG-Schwimmweste$SUSCG-zugelassene, verstellbare Frontschnallen für zusätzliche Passform und SicherheitGut sichtbarer Stoff für einfachere Rettung
Stearns Watersport Classic Series Schwimmweste$GESUSCG-zugelassene Sicherheitsschnallen über dem OberkörperVollständig offene Seiten für maximale Atmungsaktivität und Passform

Einpacken

Es gibt viele verschiedene Arten und Klassen von Rettungswesten und noch mehr Funktionen und Materialien, aus denen Sie wählen können. Die beste Schwimmhilfe für Ihr Wakeboarding-Erlebnis hängt von Ihrer Größe, Ihrem Budget und Ihren Prioritäten ab. 

Vielleicht haben Sie jetzt jedoch eine klarere Vorstellung davon, nach welchen Merkmalen Sie suchen und welche Sie ignorieren sollten, und das kann den Unterschied ausmachen.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Auszählung der Stimmen: 0

Bisher keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Sagen Sie uns, wie wir diesen Beitrag verbessern können?

de_DEDeutsch
Scrolle nach oben